DSC_3573 kopieren

[dropcap][icon]icon-leaf[/icon][/dropcap] ich hatte euch ja via instagram gefragt, ob ihr lust habt, auf einen erfahrungsbericht meiner 3-tägigen-detox kur. eins sei gleich vorweg gesagt: nein, ich wurde nicht gesponsert. wenn ich artikel kostenlos erhalte, dann würde da oben die hübsche kategorie *advertising stehen. wisst ihr bescheid, ne?

den hype der „saft-kuren“ verfolge ich schon lange auf instagram und in verschiedenen magazinen. aber ist da wirklich etwas dran? funktioniert das? habe ich da nicht furchtbar hunger? leide ich wohlmöglich an unterzuckerung? werde ich schlechte laune haben? wie wirkt sich die kur auf mein hautbild aus? bewirkt es wirklich irgendwas oder ist einfach nur eine gelunge PR sache?

tja viele fragen tauchen da auf…schließlich ist so eine kur kein schnapper! man kauft ja ungern die katze im sack…zumindest nicht, wenn es mehr als 100 € sind….

da ich frank juice auf facebook folge, bekomme ich natürlich auch rabatt aktionen mit. neulich war so eine aktion… 25% rabatt… ui!! ok, wenn nicht jetzt, wann dann? meine neugierde hat quasi den weg durch den warenkorb von alleine gemacht…haha…

geplant an einem wochenende, an dem ich mit den kindern allein war und meine kochkünste nicht aufs höchste gefordert wurden.

[dropcap style=““]1.[/dropcap]tag : wow! das paket kommt sehr pünktlich und gut gekühlt um 8:20 per kurier an. schnell alles im kühlschrank verstaut. dann der spannende erste moment …der erste saft! ein grüner … der erste eindruck… nun ja geht, aber lecker ist anders… der zweite saft…hm ja wird besser, den mag ich! dann kam wieder grün…und dann ein ..äh…. etwas scharfer saft…puh! augen zu und durch… der rote ..joa kann man trinken..schmeckt halt schon stark nach rote beete… und das beste kommt meist am schluss!! so auch hier: die nussmilch!! mein highlight des tages….

ja ich hatte hunger! und zwar gefühlt den ganzen tag!! aber ich bin tapfer geblieben.

[dropcap style=““]2.[/dropcap]tag : och, also heute schmecken die irgendwie besser!! bin ich bekloppt, oder ist es wirklich so, dass sich der gaumen gewöhnt? scheint wirklich so. der scharfe saft ist immer noch zwang, aber der hunger treibt es rein, gell? laut einer lieben mail am vorabend von frank juice, soll man am zweiten tag kaum noch hunger haben..naja… ich schon! zwischendurch…aber ich merke, es ist etwas weniger geworden. der abend rettet mich wie immer mit der nussmilch <3

[dropcap style=““]3.[/dropcap]tag : yeah! komm das schaffst du…letzter tag.. ich habe immer noch hunger zwischen den säften..aber ich denke, ich habe dazwischen einfach zu wenig „anderes“ getrunken. aber sonst hätte ich gefühlt den ganzen tag non stop getrunken… meine haut ist heute total ölig im gesicht, das fällt mir total auf!!! meine wattepads am abend sind total dreckig, nicht weil ich so viel make up trage, nö ich trage nur welches, wenn ich was „vor“ habe ;-) da muss poren-dreck sein…wahnsinn, da tut sich wohl was….

[dropcap style=““]4.[/dropcap]tag : heute ist alles vorbei… wie mache ich jetzt weiter? man bekommt eine genaue anleitung, wie man sich vor und nach dem detox verhalten soll. also breche ich meine fastentage mit einem apfel am morgen…schon schön, mal wieder was zu kauen. wie lecker der schmeckt…hmmmm….mittags habe ich mir einen dicken smoothie aus bananen und himbeeren gemacht…abends gab es dann dinkelbrötchen…ups…mit salami… ähm das soll man eigentlich nicht, aber ich konnte nicht anders. bis dato hat mein bauch alles gut vepackt. ich werde dennoch die nächsten tage versuchen mich an den plan zu halten und mich gemüse und früchtebasierend und ohne koffein, tierische produkte und gluten zu ernähren ;-)

viele fragen sich sicher, warum ich das überhaupt gemacht habe? du bist doch schon so schlank…es geht hierbei nicht darum abzunehmen, denn machen wir uns nichts vor die 3-4 pfund sind eh nur wasser und kein fett und schnell wieder da, wenn man sich dann danach wieder wie vorher verhält.

nein, mein grund war folgender…vor dem urlaub fing es schon an…unregelmäßige mahlzeiten, zwischenducrh hier und da ungesundes (süßkram) im urlaub ging es natürlich weiter, da gucken wir nie…da wird gefuttert und getrunken worauf man so lust hat. Ist ja auch urlaub. der krönende abschluss ist dann noch literweise kaffee und red bull oben drauf! das hat sich leider nach dem urlaub so weiterhingezogen… vor allem der kaffee und das red bull… und dann noch monate lang kein sport… mein körper war ziemlich übersäuert und ausgelaugt…das wollte ich wieder ändern und versuchen zu reparieren..

zumindest ein bisschen…

aber nun wollt ihr sicher die harten fakten hören? los geht’s:

aber ist da wirklich etwas dran?

ich muss ganz klar sagen: ja! da ist was dran!!

funktioniert das?

ja, scheinbar schon!

habe ich da nicht furchtbar hunger?

ja, also ich hatte leider welchen, aber alles im rahmen.

leide ich wohlmöglich an unterzuckerung?

nein defintiv nicht, man wird mit ca. 1250 kcal versorgt und nein ich hab niemlas auch nur den anflug einer unterzuckerung gehabt.

werde ich schlechte laune haben?

tja, ich will nicht lügen. ja ich hatte schlechte laune! aber nicht oft, nur in stressigen momenten habe ich gemerkt, meine laune sinkt gerade.

wie wirkt sich die kur auf mein hautbild aus?

ja wunderbar, meine haut ist komplett klar, aber derzeit sehr ölig!

bewirkt es wirklich irgendwas oder ist einfach nur eine gelunge PR sache?

was mich ehrlich gesagt am allermeisten gewundert hat, ist die tolle veränderung meines bindegewebes in drei tagen. keine sorge, ich werde sicher keine popo bilder einstellen, aber mein hautbild hat sich dahingehend krass verbessert!! In drei tagen??? was wäre da in 5 oder 7 tagen passiert?? wow!!

ich fühle mich frisch und nicht müde obwohl ich keinen kaffee hatte … den möchte ich mir wirklich wieder abgewöhnen!! sowieso möchte ich wieder zurück zu geregelten mahlzeiten und vor allem zum sport zurück… wie schnell muskeln schwinden können ist schon erschreckend. also drückt mir die daumen, dass ich den weg in mein vorheriges gesünderes leben schaffe… ;-)

ich kann es also uneingeschränkt empfehlen und würde es gerne mal wieder machen und dann vielleicht sogar 5 oder 7 tage. würde ich noch mal heiraten, wäre das meine vorbereitung…defintiv, aber das tue ich nicht, sondern feiere nächste woche meinen 10.hochzeitstag…nachtigall, ick hör dir trapsen…in diesem sinne…

 

liebste grüße

eure

claudi

 

ps.:

ach ja…was mich aber an dem ganzen gestört hat, sind leider große müllberge :-( dafür gibt es einen daumen runter..eine alternative mit recyclebaren glasflaschen fände ich besser!

3 comments

Antworten

hmm, das hört sich schon ja ganz gut an. Ich habe mal Tage saftfasten gemacht und wollte das auch immer mal wiede machen… Tja der schweinehunde :-). Aber es fühlt sich gut an, wenn mans gepackt hat, ne? Allerdings, der Preis ist doch echt heftig! Ich habe beim saftfasten nur Bio-Direktsäfte genommen, die kamen doch etwas günstiger! Wünsche dir Durchhaltevermögen für einen zweiten Durchgang und einen tollen 10. Hochzeitstag,

Lg,
Dani

Antworten

wow, hört sich spannend an!
ich hab es im frühling mit den detox kapseln von ringana probiert und war begeistert vom ergebnis. man merkt sehr bald wie sich der körper entgiftet. besonders überrascht war ich vom reinigunhsprozess der haut… toll war, dass man keine säfte trinken muss, sondern nur die kapseln zu den mahlzeiten nimmt.
wunderschönen 10. hochzeitstag :-)

Antworten

Super dein Erfahrungsbericht… Ich bin ebenfalls begeistert und auch der Meinung das Frank Juice definitiv auch sein Geld wert ist gegenüber den anderen Säften… allein schon des Geschmacks wegen ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.